Schönauer Schützen Schützenverein Schönau 1575 e.V. über 440 Jahre Schützentradition in Schönau bei Heidelberg
 Schönauer Schützen   Schützenverein Schönau 1575 e.V. über 440 Jahre Schützentradition in Schönau bei Heidelberg

Verein

20. Februar 2017 - Brief von OSM Philip Sharma an alle Mitglieder

Liebe Schützenschwestern,
liebe Schützenbrüder,

 

am vergangenen Samstag habt Ihr im Rahmen der Jahreshauptversammlung entschieden und mich einstimmig zu Eurem neuen Oberschützenmeister gewählt.

 

Ich gehe davon aus, dass ich praktisch allen Mitgliedern bereits vor der Wahl, als Ehemann meiner aus dem Amt der ersten Vorsitzenden ausgeschiedenen Vorgängerin Marina oder als Schützenkönig des vergangenen Jahres, zumindest namentlich, bekannt war.

 

Für das mir entgegengebrachte Vertrauen möchte ich mich auf diesem Wege bei Euch bedanken!

 

Ich verspreche Euch, mich nach Kräften darum zu bemühen dieses Vertrauen nicht zu enttäuschen.


Besonders liegt mir dabei die Transparenz von Beschlüssen und Entscheidungen für alle Mitglieder am Herzen.

 

An dieser Stelle möchte ich daher, vor allem für diejenigen, die am Samstag nicht persönlich an der Versammlung teilnehmen konnten, von einem getroffenen Beschluss berichten und die Beweggründe kurz erläutern:

 

Der Verein ist seit jeher verpflichtet für jedes seiner Mitglieder Beiträge an die übergeordneten Verbände auf Kreis-, Landes- und Bundesebene abzuführen – unabhängig von schießsportlicher Aktivität oder anderen Mitgliedsmerkmalen.

 

2016 befand sich der Verein in der Situation, dass alleine diese Abgaben und Umlagen gut ein Drittel der erhobenen Mitgliedsbeiträge betrugen – dies bei zu erwartend steigender Tendenz. Um dieser Entwicklung entgegenzutreten und nicht mittelfristig die finanzielle Gesundheit, die unser Verein in den letzten Jahren erarbeitet hat, zu gefährden, wurde von den Teilnehmern der Hauptversammlung einstimmig der Beschluss gefasst, nach acht Jahren mit konstanten Beiträgen, eine moderate Anpassung der Mitgliedsbeiträge vorzunehmen, ohne dabei die gestiegenen Ausgaben unmittelbar an die Mitglieder weiterzugeben.


Auch waren wir uns alle einig, dass dieser Beschluss uns ermöglichen sollte, wieder einem längeren Zeitraum ohne wesentliche Beitragsanpassungen entgegenzusehen.

 

Folgende Neuerungen ergeben sich daraus konkret ab 2017:

  • Einzelbeitrag 60 EU (vorher 55 EU)
  • Partnerbeitrag 85 EU (vorher 75 EU)
  • Familienbeitrag 95 EU (vormals 85 EU)

Da ich bisher noch nicht die Gelegenheit hatte, jedes Mitglied unserer Schützenfamilie persönlich kennenzulernen, hoffe ich, möglichst viele von Euch in naher Zukunft, während der bekannten Öffnungszeiten des Schützenhauses Freitag abends, bzw. Sonntag vormittags, in der gemütlichen Atmosphäre unserer Gastwirtschaft begrüßen und kennenlernen zu dürfen.

 

Mit freundlichem Schützengruß

 

Philip Sharma
Oberschützenmeister

18. Februar 2017 - Jahreshauptversammlung 2017 - Protokoll

Am 18. Februar 2017 um 20 Uhr fand die Jahreshauptversammlung des Vereins im Schützenhaus statt.

 

Geleitet wurd die Versammlung zunächst von Marina Sharma, später vom neuen Oberschützenmeister Phillip Sharma. Protokollführer waren Nicole Baumann und Marina Sharma.

 

Wichtigster Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen des Vorstands und der Beisitzer. Folgende Personen wurden von der Versammlung gewählt bzw. in ihrem Amt bestätigt:

 

  • OSM Philip Sharma
  • SM Karlheinz Herion
  • Schriftführerin Marina Sharma
  • Jugendleiter / Sportleiter Daniel Tosch
  • Kassenwart Rudolf Lenk
  • Beisitzer:Gottfried Herion, Nicole Baumann, Peter Westenhoff, Eberhard v. Koskull
  • Kassenprüfer Oskar Schmitt, Thomas Wackler

 

Alle Details zur Jahreshauptversammlung finden Sie hier im Protokoll zum Download:

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017 des SV Schönau 1575 e.V.
Protokoll der JHV 2017 des SV Schönau 15[...]
PDF-Dokument [424.1 KB]

20. Februar 2016 - Jahreshauptversammlung - Bericht

 

Ort und  Zeit:                Schönau, 20.02.2016, 
Beginn                          20:05 Uhr
Versammlungsleiter:    Marina Sharma, 1. Vors.
Protokoll:                     Nicole Baumann, Schriftführerin 


Am 20 Februar 2016 fand im Schützenhaus ab 20 Uhr die Jahreshauptversammlung Schützenvereins Schönau 1575 e.V. statt.

 

Oberschützenmeisterin Marina Sharma begrüßte alle Anwesenden  zur JHV für das Sport- und Geschäftsjahr 2015. 

 

Zu Beginn erhoben sich die anwesenden Schützinnen und Schützen zu Ehren unseres verstorbenen Mitglieds Heinz Ebert von den Plätzen.

 

Ehrenoberschützenmeister Friedbert Steigleder wurde begrüßt, Kreischützenmeister Reinhard Zahn ließ Grüße an die Versammlung ausrichten. Schützenkönig Philip Sharma fehlte leider krankheitsbedingt.


Verlesung der Tagesordnung:

 

  • Bericht der Vorsitzenden
  • Sportberichte - Sportwart und Juegenleiter
  • Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Gesamtvorstandes
  • Verabschiedung des Haushaltsentwurfs für 2016
  • Verschiedenes (2 Punkte)

 

TOP 1 Bericht des Vorsitzenden


A.    Allgemeines
Die Vorstandschaft hat sich in 2015 wie auch in den Vorjahren intensiv um die Belange des Vereins gekümmert und uns in regelmäßigen Vorstandsitzungen beraten. 

 

Die Vorsitzende dankt der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit.

 

Die Teilnahme am Arbeitsdienst läuft soweit, die notwendigen Gebührenerhebung für nicht geleistete Arbeitsstunden sind für 2015 vollzogen und der Plan für 2016 wird in Kürze fertig gestellt sein.

 

B.    Erwähnenswerte Aktivitäten 2015
Neben den regelmäßig durchgeführten Veranstaltungen wie beispielsweise Pokalschießen sind erwähnenswert:

 

Das Partnertreffen mit Schönau v.d.W war erneut eine ge-lungene Veranstaltung mit dem Besuch in Schönau v.d.W. Wir konnten in 2015 auf  25 Jahre Vereinsfreundschaft zu-rückblicken. Dieses Jubiläum wurde wunschgemäß in Schönau v.d.W. Ehrenoberschützenmeister Friedbert Steigleder berichtet kurz über die Veranstaltung am letzten Augustwochenende 2015.

 

Das früher traditionelle Vereinspokalschießen, bei dem die Schönauer Vereine in einem Vergleichswettkampf gegeneinander antreten können fand auch dieses Jahr mit zahlreichen Teilnehmern wieder statt. 

 

Gesellschaftlicher Höhepunkt war der Königsball, der erneut im Gasthaus Zum goldenen Hirsch in Heiligkreuzsteinach durchgeführt und von allen Teilnehmern sehr positiv bewertet wurde. Der Vorstand hat sich daher entschlossen, den Königsball auch in diesem Jahr wieder dort stattfinden zu lassen.

 

Aufgrund der schlechten Sicht und den schlechten Wetter-verhältnissen musste das traditionelle Silvesterfeuerwerk in 2015 leider erneut abgebrochen werden. In Absprache mit der Stadtverwaltung wird eine sinnvolle Verwendung für das Feuerwerk gefunden werden. Der Vorstand bittet hierfür alle Mitglieder um Verständnis.


Aktuelles:

 

Veranstaltungen:

 

  • Osterschießen
  • Vereinsschießen
  • alle Pokalschießen
  • Glockenschießen
  • Nachholung Feuerwerk

 

Karlheinz Herion berichtet über die baulichen Veränderungen, die im Luftpistolen/-gewehrstand vorgenommen werden müssen.
Des weiteren wurde auf notwendige Renovierungsarbeiten an der KK-Anlage hingewiesen.

 

OSM Marina Sharma bedankte sich an dieser Stelle bei Putz- und Wirtschaftsteam, den Schießleitern und der Jugendleitung vielmals für ihren unermüdlichen Einsatz in 2015.

Ebenso bendankte Sie sich bei der gesamten Vorstandschaft für die hervorragende Unterstützung im abgelaufenen Jahr. 

 

Es gab keine Fragen zum Bericht der Vorsitzenden.

 

Ehrungen:

 

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft:


40 Jahre: 

  • Anne-Christel Happes
  • Karl Höhr jun.
  • Traudel Zorn

 

50 Jahre: 

  • Heinrich Simon

 

Der Vorstand gratulierte allen Geehrten recht herzlich!

 

TOP 2    Sportberichte
Sportleiter Karlheinz Herion und der Jugendleiter berichteten über die wesentlichen Aktivitäten in 2015.

 

Angemahnt wird die zum Teil mangelnde Teilnahme an Wettbewerben. Karlheinz Herion wies ausdrücklich darauf hin, dass keine Bestätigung für die Behörden ohne ausreichende Trainingsteilnahme ausgestellt werden könnten. 

 

Daniel Tosch trägt für die Jugendleitung den Jugendbericht vor.
Er berichtet über die eventuelle Anschaffung neuer Trainingsmöglichkeiten mit Lasergewehren für Jugendlich unter 12 Jahren. 

Dies wird durch Besichtigung von Trainingsmethoden bei anderen Vereinen sowie Probetraining vorgenommen.

 

Darüber hinaus werden die Jugendlichen mittlerweile in Waffensachkunde unterwiesen. Die Jugenabteilung plant überdies einen Ausflug.

 

TOP 3     Bericht des Schatzmeisters
Der Schatzmeister stellt den Kassenbericht 2015 vor. Keine Rückfragen. Herr Oskar Schmitt berichtet für die Kassenprüfer (Thomas Wackler und Oskar Schmitt) über die am 12.02.2016 erfolgte Kassenprüfung. Es gab keine Beanstandungen, es wird Entlastung empfohlen. Es wird empfohlen als Entlastung für den Schatzmeister einen Laptop mit entsprechenden Programmen für eine schnellere und einfachere Bearbeitung anzuschaffen.

 

TOP 4    Entlastung des Gesamtvorstandes
Friedbert Steigleder würdigt die Arbeit der Vorstandschaft in 2015 und schlägt der Versammlung die Entlastung per Handzeichen vor. 
Ergebnis: einstimmige Entlastung der Vorstandschaft.

 

TOP 5    Verabschiedung des Haushaltsentwurfs für 2016
Schatzmeister Lenk stellt den Haushaltsentwurf 2016 vor, es gab keine Rückfragen.
Ebenfalls Abstimmung per Handzeichen. Ergebnis: Dem Entwurf wird einstimmig verabschiedet.

 

TOP 6    Verschiedenes
Es wurden 2 Anträge gestellt:

Es wurde der Antrag gestellt für die Jugend ein sogenanntes Lasergewehr anzuschaffen, mit dem es möglich ist auch Jugendliche unter 12 Jahren schießen zu lassen. Wie bereits im Jugendbericht erwähnt, wird eine solche Anschaffung überdacht und entsprechende Besichtigungen und Probetrainings durchgeführt. Bei Erfolg ist die Anschaffung eines Gewehrs vorgesehen.

 

Des weiteren wurde beantragt, im Zuge des Umbaus der oberen Schießanlage eine Umstellung auf elektronische Stände vorzunehmen. Der Antrag wurde besprochen. Es wurde beschlossen, dass diese Ergänzung aus finanziellen Mitteln leider nicht möglich. Außerdem besteht momentan kein Bedarf.

Die Versammlung wird um 20:50 Uhr geschlossen und danach die Königsscheibe von Ehrenoberschützenmeister Friedbert Steigleder herausgeschossen. 

 

Schönau, 20.02.2016
                                          
                    

Marina Sharma                     Nicole Baumann 
Oberschützenmeisterin        Schriftführerin     

21. Februar 2015 - Jahreshauptversammlung - Bericht

OSM Marina Haarmann und SM Karlheinz Herion


Am 21.2.2015 fand ab 20 Uhr die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Schönau 1575 e.V. im Schützenhaus statt.

 

Versammlungsleiterin war OSM Marina Haarmann. Das Protokoll wurde von Schriftführerin Nicole Baumann geführt.

 

Marina Haarmann begrüßte zunächst alle Anwesenden zur Jahreshauptversammlung für das Sport- und Geschäftsjahr 2014. Sie stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

Anschließend erhoben sich alle Anwesenden von den Plätzen, um des verstorbenen Schützenbruders Heinz Hoffmann zu gedenken.

 

Marina Haarmann begrüßte den anwesenden Schützenkönig Friedbert Steigleder samt Gefolge und richtete beste Grüße des Kreisschützenmeisters Reinhard Zahn an die Versammlung aus.

 

Anschließend wurde die Tagesordnung verlesen:

 

  • Bericht der ersten Vorsitzenden
  • Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Gesamtvorstandes
  • Neuwahl des Gesamtvorstandes
  • Verabschiedung des Haushaltsentwurfes für 2015
  • Verschiedenes

Weitere Tagesordungspunkte wurden aus der Versammlung nicht angeführt.

 

TOP1: Bericht der ersten Vorsitzenden
2014 war wieder ein Sportjahr, das nur in gemeinsamer Arbeit der gesamten Vorstandschaft mit einigen Vorstandssitzungen bewältigt werden konnte.


Die Mitarbeit der Vereinsmitglieder am Arbeitsdiest läuft gut, die Kostenbelastung für nicht geleistete Arbeitstunden 2014 wurde vorgenommen.
Der Plan für 2015 wird in Kürze fertiggestellt sein. 

 

Aktivitäten 2014:

  • Neben dem Trainings- und Wettkampfbetrieb sowie dem Pokalschießen ist besonders das Treffen mit den Schützenfreunden in Schönau vor dem Walde erwähnenswert. Der Vorstand hofft aber, dass 2015 wieder mehr Teilnehmer dabei sein werden, zumal die beiden Vereine 2015 auf eine 25jährige Partnerschaft zurückblicken können. Wie und wo dieses Jubiläum gefeiert werden wird, steht noch nicht fest.
  • Der traditionelle Einsatz des Fähnlein Schönau am 11.11. fand 2014 leider nicht statt, da die Schönauer Guggemusik leider nicht genügend Musikanten auf die Beine bringen konnte. Die Schützen hoffen, dass das 2015 wieder klappt.
  • Nach längerer Pause fand 2014 wieder das Vereinspokalschießen statt, bei dem die Schönauer Vereine in einem Vergleichswettkampf gegeneinander antreten konnten. Wir hatten zahlreiche Besucher und die Veranstaltung war ein voller Erfolg.
  • Gesellschaftlicher Höhepunkt war wieder einmal der Königsball, der 2014 zum ersten mal im Gasthaus "Zum Goldenen Hirsch" in Heiligkreuzsteinach stattfand. Von allen Teilnehmern gab es sehr positive Rückmeldungen. Der Vorstand hat sich daher entschlossen, auch den Königsball 2015 wieder dort stattfinden zu lassen.
  • Aufgrund der schlechten Sicht -und Wetterverhältnisse muste das Silvesterfeuerwerk 2014/15 leider abgebrochen werden. Nach Rücksprache mit Bürgermeister Zeitler wird das dafür vorgesehene Material am diesjährigen Schönauer Sommerfest zum Einsatz kommen.
  • OSM Haarmann verwies auch auf die Sportlerehrung der Stadt Schönau 2014. Auch hier konnten wieder zahlreiche Schützen für herausragende Leistungen geehrt werden. Hierzu nachmals ganz herzliche Glückwünsche der Vorstandschaft.

 

Aktuelles:

Der zweite Vorsitzende wies nochmals eindringlich auf die Notwendigkeit zur sicheren und gesetzeskonformen Aufbewahrung von Sportwaffen hin. Auch bei den Bedürfnisprüfungen werden strenge Maßstäbe angelegt. Regelmäßige Teilnahme am Schießbetrieb / Wettkämpfen ist ein unbedinges Erfordernis.

 

Das Pfingstfest wird 2015 neu gestaltet, statt des Tags der offenen Tür wird wieder das Vereinspokalschießen angesetzt. 

Damit endete der Bericht der ersten Vorsitzenden. OSM Marina Haarmann bedankte sich ausdrücklich beim Putz- und Wirtschaftsteam, den Schießleitern und der Jugendleitung für ihren unermüdlichen Einsatz 2014. Ihren Vorstandskollegen dankte die OSM für die hervorragende Unterstützung im abgelaufenen Jahr.
 

Zum Bericht gabe es keine Fragen aus der Versammlung.
 

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Anschließend wurden Schützinnen und Schützen für langjährige Mitgliedschaft bei den Schönauer Schützen geehrt:

 

10 Jahre:

  • Nadine Hufnagel
  • Frank Mannella
  • Petra Rein

 

25 Jahre:

  • Werner Fallgatter
  • Eberhard von Koskull
  • Jörg Niemzig
  • Christa Siefert

 
40 Jahre:

  • Kurt Hartmann
  • Karlheinz Hauck
  • Heinrich Oberhollenzer
  • Willi Steigleder
  • Gerda Theobald
  • Siegbert Wittmann
  • 50 Jahre:
  • Alfred Ciesla
  • Heinz Ebert
  • Gottfried Herion
  • Karlheinz Herion
  • Hans Rüger
  • Oskar Schmitt
  • Udo Vögele

 

TOP 2: Sportberichte
Sportleiter Karlheinz Herion und der Jugendleiter berichteten über die wesentlichen Aktivitäten in 2014. Es konnten schöne Erfolge erzielt werden. Allerdings läßt die Teilnahme an Wettbewerben zu wünschen übrig.

 

TOP 3: Kassenbericht
Der Schatzmeister stellte den Kassenbericht für 2014 vor. Es gab keine Rückfragen aus der Versammlung. Die Kassenprüfer Thomas Wackler und Oskar Schmitt berichteteten über die am 28.1.15 durchgeführte Kassenprüfung. Es war alles bestenes, keine Beanstandungen. Es wird Entlastung empfohlen.

 

TOP 4: Entlastung des Gesamtvorstandes
Friedbert Steigleder würdigte die Arbeit des Vorstands im abgelaufenen Jahr und schlägt der Versammlung die Entlastung per Akklamation vor. Die Versammlung entlastet die Vorstandschaft einstimmig.

 

TOP 5: Neuwahlen des Gesamtvorstandes
Bei den durchgeführten Vorstandswahlen kam es zu folgenden Ergebnissen:

 

OSM - erste Vorsitzende     Marina Haarmann
SM - zweiter Voritzender     Karlheinz Herion
Schriftführerin                     Nicole Baumann
Jugendleiter                        Dirk Baumann
Schatzmeister                     Rudolf Lenk

 

Beisitzer                             Gottfried Herion, Helga Lenk,
                                          Dominik Hotz, Eberhard v. Koskull
Kassenprüfer                      Oskar Schmitt, Thomas Wackler

 

TOP 6: Verabschiedung des Haushaltsentwurfs für 2015
Kassenwart Lenk stellte den Entwurf für 2015 vor. Es gab keine Rückfragen.
Bei der folgenden Abstimmung wurde der Entwurf einstimmig angenommen. 

 

TOP 7: Verschiedenes
Es kamen keine weiteren Punkte zur Sprache.

 

Gegen 20 Uhr 50 wurde die JHV geschlossen. Danach wurde die Königsscheibe von Dirk Baumann herausgeschossen. Gewonnen hat: Nicole Baumann ;-)

 

Letzte Aktualisierung: 08.04.2018

Schönauer Schützen
- Schützenhaus -
Schützenhausstraße 102

69250 Schönau bei Heidelberg

Hier geht' s zu unseren Schützenfreunden in
Schönau vor dem Walde
in Thüringen

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schönauer Schützen - Schützenverein Schönau 1575 e.V.